Kernbohrarbeiten mittels Diamantbohrkronen

Das Kernbohrverfahren ist mit die bekannteste Anwendung in der Diamant Technik. Hierfür werden mit Diamant-Segmenten besetzte Hohlbohrer verwendet. Im Gegensatz zu einem Vollbohrer welcher mittels „Schlag“ arbeitet, ist Kernbohren aufgrund des „schleifenden Abbauvorganges“ besonders bauwerksschonend.

Bohrungen in Beton, Stahlbeton, Asphalt oder Naturstein werden normalerweise im Nassbohrverfahren ausgeführt. Das eingesetzte Wasser dient hierbei zur Kühlung und ist für den Abtransport des gebohrten Materiales verantwortlich. In Mauerwerk wie z.B. Ziegel und Kalksandstein können die Bohrungen auch trocken ausgeführt werden.

Mit den heutigen Werkzeugen und Maschinen ist es jedoch möglich, Bohrungen in Beton, Stahlbeton, Asphalt oder Naturstein trocken auszuführen. Dabei steht jedoch die Machbarkeit und nicht die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund.
Wir bohren alle Arten von mineralischen Untergründen zur Herstellung von Öffnungen oder Gewinnung von Prüfkernen vom DN 10-1000mm. Die Ausführung kann dabei schräg, vertikal, horizontal oder über Kopf erfolgen.

diabos-kernbohrer-01
diabos-kernbohrer-05
diabos-kernbohrer-02
diabos-kernbohrer-03

S C H N E L L . F L E X I B E L . Z U V E R L Ä S S I G