Nachträglicher Bewehrungsanschluss

Bewehrung  wird beim Neubau in Beton bereits  vorab eingesetzt. Bei nachträglichen Änderungen, Verstärkungen oder Neuanschlüssen wird Ersatzbewehrung benötigt. Hierzu werden Bewehrungsstäbe im gewünschten Durchmesser und gewünschter Setztiefe in die Bauteile eingebracht.

 

Einsatzbereiche sind:

  • Decken- und Wandanschlüssen
  • Bauwerkserhaltung
  • Tragwerksergänzung/ -verstärkung
  • Anschluss von Balkonen/ Vordächern
  • Verschließen temporärer Öffnungen
  • „Vergessene Bewehrungsstäbe“
  • etc.

Vorteile von nachträglich gesetzter Bewehrung:

  • Flexibler Ø der Armierung
  • Variable Setztiefen nach Anforderung
  • Kein zeitaufwendiges Freilegen bestehender Bewehrung
  • Nachträgliche Planbarkeit
  • Setztiefen auch über 1 m möglich

 

Wir arbeiten mit anerkannten, geprüften und statisch zugelassenen Produkten und setzen nur dafür qualifiziertes und zertifiziertes Personal ein.

diabos-bewehrung-06
diabos-bewehrung-04
diabos-bewehrung-02
diabos-bewehrung-05
diabos-bewehrung-03
diabos-bewehrung-01

S C H N E L L . F L E X I B E L . Z U V E R L Ä S S I G